Pressemitteilungen

Getränkekarton-Hersteller garantieren weltweit 100% Rückverfolgbarkeit der eingesetzten Holzfasern

Die CEOs der drei weltweit führenden Getränkekartonhersteller Elopak, SIG Combibloc und Tetra Pak haben die erfolgreiche Umsetzung einer 2007 gestarteten Initiative bekannt gegeben, weltweit ausschließlich Holzfasern in ihren Produkten zu verwenden, die aus kontrollierten und akzeptierten Quellen stammen. Dazu wurden alle Produktionsstandorte weltweit nach dem Produktkettenstandard des Forest Stewardship Councils (FSC) zertifiziert.

Getränkekartonhersteller starten Informationskampagne

Es ist nicht egal, ob man seine Getränke aus Plastikflaschen, Mehrwegflaschen oder Getränkekartons trinkt. Auf die Konsequenzen für die Umwelt will der Fachverband Kartonverpackungen für flüssige Nahrungsmittel e.V. (FKN) auf der Kampagnen-Website www.karton-natürlich.de hinweisen.

FSC und FKN fordern mehr Engagement für den Wald

Rund 1,3 Kubikmeter Holz verbraucht jeder Deutsche im Jahr. Der Absatz von Holz- und Papierprodukten, Bau - und Feuerholz steigt, aber nur 30 Prozent der Verbraucher kennen das Zeichen des Forest Stewardship Councils (FSC). Wenn nachhaltiger Konsum und Klimaschutz nicht nur politische Lippenbekenntnisse bleiben sollen, muss sich dies ändern. Darin waren sich die Referenten und die 60 Teilnehmer an einer Round-Table Diskussion im Dachrestaurant des Berliner Reichstages einig.

Getränkekartons: FSC-Siegel für Nachhaltigkeit

Rund 40 Prozent der Getränkekartons im deutschen Handel sind heute bereits mit dem international anerkannten Siegel des Forest Stewardship Council® (FSC) gekennzeichnet. Doch nicht genug - die Branche setzt sich weitere ehrgeizige Ziele.