Meldungen

Milchersatz-Drinks gibt es zum Großteil im Getränkekarton … und das ist auch (ökologisch) gut so

Warum es ökologisch sinnvoll ist, auch Hafermilch in Getränkekartons abzufüllen

Milchersatz-Drinks 1

Milch-Ersatz-Drinks liegen voll im Trend. Und dies nicht nur bei Verbrauchern, die sich vegan ernähren wollen. Auch Klima- und Umweltschutz spielen bei der Kaufentscheidung eine entscheidende Rolle. Da ist es nur logisch, dass die Hersteller darauf achten, welche Verpackung am besten zum Produkt passt.

Diffamierungs-Kampagne der Deutschen Umwelthilfe (DUH)

DUH täuscht die Öffentlichkeit mit nachweislich falschen Behauptungen

Cover_Oekobilanz_Fruchtsaft_Web_1

Nicht der öffentlich eingeräumte Fehler bei der Berechnung der Transportentfernung ist ein Skandal, sondern das was die DUH daraus macht: Was wir davon halten und was das IFEU-Institut auf die Behauptungen der DUH erwidert, lesen Sie hier.

Grundsätzliche Änderung nicht zu erwarten

Überprüfung der Ökobilanz zu Fruchtsaftverpackungen erforderlich

iStock-816860888

Im Juli 2019 wurde eine Ökobilanz zu Milch-und Fruchtsaftverpackungen vorgestellt, die vom Institut für Energie und Umweltforschung Heidelberg (ifeu) erstellt wurde. Nachdem Verbände der Glas- und Fruchtsaftindustrie sowie des Getränkefachgroßhandels Zweifel an den nach ihrer Einschätzung zu hohen Transportdistanzen von Mehrwegflaschen angemeldet haben, wurden die Distributionsmodelle nochmals überprüft.

Spatenstich Palurec GmbH

Hersteller von Getränkekartons bauen Recyclinganlage

Palurec Expo

Mit einem symbolischen ersten Spatenstich hat die Palurec GmbH den Bau einer Verwertungsanlage zur Rückgewinnung von Kunststoffen und Aluminium aus Getränkekartons begonnen. Ab Mitte 2020 sollen auf dem Gelände des Chemieparks Köln-Knapsack marktfähige Sekundärrohstoffe erzeugt werden.

Neuer Recyclingstandard

Wie recyclingfähig ist ein Getränkekarton?

Fotolia_107859355_web

Die Zentrale Stelle Verpackungsregister (ZSVR) hat im Juni den Entwurf einer "Orientierungshilfe zur Bemessung der Recyclingfähigkeit von Verpackungen" veröffentlicht. Er soll den Dualen Systemen helfen, Gebührenmodelle zu entwickeln, die gut recycelbare Verpackungen fördern. Er ist aber vor allem wichtig für alle, die recyclinggerechte Verpackungen entwickeln, herstellen und vertreiben wollen.

FSC-Zertifizierung in Schweden

Andere Wälder, andere Sitten

AktseNjunnes_dec09-160_FullRes_CJUTSI_belongs-to-FSC_sweden

Seit diesem Jahr werden für die Herstellung von Getränkekartons weltweit ausschließlich FSC-zertifizierte Rohstoffe eingesetzt. Ein Teil davon stammt aus Schweden. Kritik am schwedischen FSC-Standard hört man immer wieder. Eine Reportage von Sebastian Christ geht dem auf den Grund.